Das Team im Überblick

team-dr-linck

Prof. Dr. Linck

prof. dr. Linck
  • 1966 – 1973 Studium der Zahnmedizin in Frankfurt/M. und Heidelberg
  • 1973 Examen und Approbation
  • 1973 Assistent in einer Privatpraxis in Stuttgart. Erste selbst durchgeführte Implantationen
  • 1974 Wissenschaftlicher Assistent mit Lehrauftrag am Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Carolinum), Abteilung konservierende Zahnheilkunde und Parodontologie der Universität Frankfurt/M.
  • 1975 Promotion (magna cum laude)
  • 1976 Eröffnung einer eigenen Praxis in Frankfurt/M.
  • 1980 Verlegung der Praxis nach Bad Orb
  • 1992 Kursveranstaltungen in Deutschland über Regeneration in der Parodontologie. Beginn regelmäßiger Lehrtätigkeit an der Medizinischen Akademie Chernovzy über Themen der Parodontologie, Prophylaxe undImplantologie
  • 1993 Teilnahme an der Entwicklung eines dentalen Implantat-Systems (Compress)
  • 1995 Wahl zum Aufsichtsratsvorsitzenden der IGZ eG (Implantologische Genossenschaft für Zahnärzte eG) Berufung durch die Kassenzahnärztliche Vereinigung Hessen in die Prüfungskommission für Parodontopathien
  • 1996 Verleihung des Tätigkeitsschwerpunktes Naturheilkundliche Diagnostik und Therapie mit Zertifikat (GZM) Berufung zum Professor an der Staatlichen Medizinischen Akademie in Chernovzy und zum Ehrenmitglieddes wissenschaftlichen Rats Beginn der Lehrtätigkeit an der Medizinischen Akademie für postgraduierte Ausbildung in St. Petersburg
  • 1998 Verleihung des Tätigkeitsschwerpunktes Implantologie mit Zertifikat (BDIZ)
  • 2003 Verleihung des Tätigkeitsschwerpunktes Parodontologie mit Zertifikat (LZKH)
  • 2004 Berufung zum Professor am Lehrstuhl für Kieferchirurgie der Medizinischen Akademie für postgraduierte Ausbildung in St. Petersburg (heute Nord-West-Universität St. Petersburg)

 

Mitglied in nationalen und internationalen zahnärztlichen Gesellschaften:

ww.icoi.org International Congress of Oral Implantologists
www.bdizedi.org Bundesverband der Implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa
www.dgi-ev.de DGI, Deutsche Gesellschaft für Implantologie
www.igfz.de IGFZ, Implantologische Gesellschaft für Zahnärzte, Aufsichtsratvorsitzender: Prof. Dr. Linck
www.dgzmk.de DGZMK, Deutsche Gesellschaft für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde
www.efp.org European Federation of Periodontologie
www.dgparo.de Deutsche Gesellschaft für Parodontologie
www.nagp.de Neue Arbeitsgruppe Parodontologie e.V.
www.gzm.org Internationale Gesellschaft für ganzheitliche Zahnmedizin e.V.
www.bnz.de Bundesverband der Naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V.
www.zvffm.de Zahnärztlicher Verein zu Frankfurt am Main 1863 e.V.
www.zgh-online.de Zahnärztliche Gesellschaft Hessen e.V.
nach oben
Mitarbeiter

Dr. Alexandra Linck

  • 2005-2010 Studium der Zahnmedizin an der Uni Mainz
  • 2010 Examen und Approbation
  • 2010-2011 Versuchsreihen im Rahmen ihrer Dissertation an der Uni Mainz.
    „Prüfung der Dichtigkeit zwischen Implantat und Aufbau“
  • 2011 Angestellte Zahnärztin in der Praxis Prof. Dr. Linck
  • 2014 Promotion (magna cum laude)

 

Mitglied in zahnärztlichen Gesellschaften:
www.nagp.de  – Neue Arbeitsgruppe Parodontologie e.V.

nach oben
Andrea Hoerl

Andrea Hörl

  • 1975-1977 Ausbildung zur Zahnarzthelferin
  • 1977-1981 Tätigkeit als Zahnarzthelferin und Ausbildung zur Praxismanagerin
  • 1981 heute Praxismanagerin in der Praxis Prof. Dr. Linck

 

Spezialgebiete:

  • Mitarbeiterführung
  • Praxisorganisation
  • Abrechnung
  • Praxismarketing
  • Qualitätsmanagement (QM 9001)

 

Weiterbildungen:

  • 2002 „Power-Point“
  • 2002 „Die serviceorientierte Wohlfühlpraxis“
  • 2002 „Abrechnung 2003 BEMA + GOZ“
  • 2004 „Abrechnung BEMA 2004“
  • 2004 „befundorientierte Kassenzuschüsse KZVH“
  • 2005 „Abrechnung Implantologie“
  • 2005 „Festzuschuss-System und implantologische Leistung“
  • 2005 „Umsetzung des Medizinproduktegesetzes“
  • 2006 „Abrechnung prothetische Leistungen in der Implantologie“
  • 2006 „Mitarbeiterführung und Qualitätsmanagement“
nach oben
Martina-Fabrizius

Marina Fabrizius

  • 1998-2001 Ausbildung zur Zahnarzthelferin in der Praxis Prof. Dr. Linck

 

Weiterbildungen:

  • 2001 Seminar „Preventive Care“
  • 2002 „Die professionelle Zahnreinigung. Grundlage der modernen Zahnheilkunde“
  • 2002 „Prophylaxe Scientific“
  • 2002 „Prophylaxe Update“
  • 2004-2006 Berufsbegleitende Aufstiegsfortbildung zur zertifizierten Prophylaxefachkraft
  • 2005 Qualitätsmanagement (QM) und Bestellung zur internen Auditorin
  • 2006 Hygiene-Richtlinien in der Implantologie
  • 2006 „Die Anwendung der antimikrobiellen photodynamischen Lasertherapie in der Zahnheilkunde“
nach oben
Anke Peppel

Anke Peppel

  • 2005-2008 Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten in der Praxis Prof. Dr. Linck
  • 2008 bis heute Teammitglied Praxis Prof. Dr. Linck

 

Weiterbildungen:

  • 2006 Spezialisierung in der Desinfektion und Sterilisation durch Hygieneseminar
  • 2007 Halitose (Mundgeruch)
    Behandlung in der modernen Prophylaxepraxis
  • 2008 Ausbildung zur zertifizierten Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin (ZMP)
  • 2009 Intensivkurs Qualitätsmanagement (QM)
nach oben

Tatjana Schlee

Tatjana Schlee

  • 2001-2004 Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten
    und anschließender Weiterbeschäftigung in der Ausbildungspraxis
  • 2007 bis heute Teammitglied Praxis Prof. Dr. Linck
  • 2007 Weiterbildung in der Desinfektion und Sterilisation durch Hygieneseminar
  • 2007 Halitose (Mundgeruch)
    Behandlung in der modernen Prophylaxepraxis
  • 2010 Ausbildung zur zertifizierten Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin (ZMP)
nach oben
Mitarbeiter

Monika Epp

  • 2007-2010 Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten
  • 2010-2012 Weiterbeschäftigung im Ausbildungsbetrieb
  • 2012 bis heute  Teammitglied in der Praxis Prof. Dr. Linck

 

Weiterbildungen:

  • 2008 Dentale Computerprogramme
  • 2010 Notfallmanagement in der Zahnarztpraxis
  • 2011 Seminar: Die nachhaltige Patientenaufklärung
  • 2013 Ausbildung zur zertifizierten Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin (ZMP)
nach oben
Mitarbeiter

Verena Matthes

  • 2012 bis heute Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten in der Praxis Prof. Dr. Linck
nach oben
Mitarbeiter

Denis Ryan

  • 2003-2007 Ausbildung zum Zahntechniker
  • 2007-2009 Weiterbeschäftigung im Ausbildungsbetrieb und Spezialisierung in festsitzender Prothetik
    wie Metall- und Vollkeramik
  • 2009-2011 Zahnarztpraxen für Oralchirurgie und Implantologie , hier Aneignung spezieller Kenntnisse
    in der Implatatprotetik
  • 2011 bis heute Leiter Praxislabor Prof. Dr. Linck

 

Spezialgebiete:

  • Hochwertige Implantatversorgungen
  • Metallfreie Keramiken
  • Stabile Teleskoparbeiten

 

„Geiz ist Geil“ heißt:

Wer an den Zutaten zur Gesundheit spart, den straft im Ergebnis das Leben. Wer erwartet schon einen wohlschmeckenden Kuchen, wenn dieser mit minderwertigen Zutaten gebacken wurde?

Qualität heißt:

Mit bestem Material und Können Zähne und Prothesen für dauerhaft biologische Verträglichkeit hochwertig und langlebig fertigen.

nach oben